Mittenwaldbahn nahe Scharnitz

Die gesamte Streckenführung der Mittenwaldbahn besticht durch die landschaftliche Schönheit, die überall zum Wandern und Wintersport einlädt. Aber auch für Reisende, die kulturell interessiert sind, gibt es Vieles zu entdecken. Die Liste der Möglichkeiten, entlang der Strecke unvergessliche Tage zu verbringen, ist schier endlos: Beim Wandern können Urlauber die Natur entdecken, die gesamte Region zeichnet sich durch die Fülle berühmter Wintersportgebiete aus.

SchlossbachgrabenbrückeIm Folgenden führen wir nur einige Beispiele aus: Für Eisenbahnliebhaber ist interessant zu wissen, dass in der ÖBB Traktion Innsbruck auch die ÖBB-Fahrzeuge liegen, die auf der Mittenwaldbahn fahren. Innsbruck selbst, die Landeshauptstadt des österreichischen Bundeslandes Tirol, zieht jährlich Touristen aus aller Welt an. Innsbruck als zweimaliger Austragungsort der Olympischen Winterspiele ist unter anderem bekannt als Wintersportparadies und für seine zahlreichen Bauwerke aus der Zeit Kaiser Maximilians I..

Wer gerne klettert, ist in der Galerie in der Martinswand genau richtig. Eines der beliebtesten Fotomotive der Mittenwaldbahn ist die Brücke über die Schlossbachklamm. In der Gegend können Reisende auch wunderschöne Wanderungen unternehmen. Unter anderem führt ein Wanderweg von der Haltepunkt Leithen aus zu Schlossbachklamm.

Berglandschaft nahe SeefeldRodeln, Langlauf, Ski-Alpin und Winterwandern: In Seefeld ist alles möglich, was Winterurlauber sich wünschen. Doch ist die Olympiaregion Seefeld bei Weitem nicht nur dafür bekannt, ein Wintersportzentrum zu sein. Wem der Sinn nach Kultur steht, der kann hier auch einige denkmalgeschützte Bauwerke entdecken, wie etwa das Wahrzeichen von Seefeld, die Seekirche Heilig Kreuz. Auch Scharnitz begeistert mit vielen Gebäuden, die unter Denkmalschutz stehen.

Das im Landkreis Garmisch-Partenkirchen gelegene Klais lockt vor allem Aktivurlauber an. Die wunderschöne Landschaft ist vor allem wegen ihrer Langlauf- und Wanderrouten bekannt.

Der bayrische Skiort Garmisch-Partenkirchen schließlich ist seit Jahrzehnten ein geschätztes Reiseziel für Wanderer, Eisläufer und Skifahrer. Auch Mountainbiker kommen gerne hierher, weil von Garmisch-Partenkirchen aus viele interessante Touren starten. In der Nähe der Stadt liegt die Zugspitze, die mit 2962 Metern der höchste Berg Deutschlands ist. Zum Gipfel geht es mit der Zugspitzbahn und einer Seilbahn.

Fotos:
© Mittenwaldbahn nahe Seefeld von Liberaler Humanist – Eigenes Werk, [CC BY-SA 3.0] über Wikimedia Commons
©
Schlossbachgrabenbrücke von AllettoEigenes Werk, [CC BY-SA 3.0 at] über Wikimedia Commons
© Alpine Berglandschaft nahe Seefeld von
John_Joanna_Godskalender, Pixabay